Das Benchmade Mini Griptilian Messer im Test

Benchmade gilt allgemein als Hersteller von qualitativ hochwertigen Messern zu erschwinglichen Preisen. Hier soll nun eines der bekanntesten und beliebtesten Modelle aus der Benchmade Messerfamilie, das Benchmade Mini Griptilian Messer, einem genaueren Blick unterzogen werden.

Bei Combomessern weiß man nie genau, was man bekommt; denn gerade unter diesen gibt es viele schlechte Messer, die den Mindestanforderungen an ein EDC, also ein Messer, das man leicht mit sich führen kann (engl.: „Every Day Carry“) nicht entsprechen. Aber das Benchmade Mini Griptilian ist ein nützlicher Begleiter in vielen alltäglichen Situationen und somit eine löbliche Ausnahme von diesen schlecht gearbeiteten Messern.

Benchmade Mini Griptilian Messer Test

Eckdaten:
Combomesser, Gesamtlänge: 17,21 cm, Klingenlänge: 7,38 cm,
Klingenmaterial: 154CM Stahl, Gewicht: 73 g, Axis Verschluss

Das erste was einem beim Auspacken des Benchmade Mini Griptilian Messers mit seiner an Satin erinnernden Klinge und seinem schwarzen Griff auffallen dürfte ist sein wunderbares Design. Bei all seiner schlanken Schönheit ist es jedoch stark genug für alle möglichen Arbeiten. Seine einfache Bolzenöffnung ermöglicht ein sanftes Öffnen des Messers und das sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder. Darüber hinaus sorgt ein Axis-Verschluss dafür, dass die Klinge immer an Ort und Stelle bleibt.

Benchmade Mini Griptilian Messer

Trotz seines ultraleichten Gewichts von nur 73 Gramm ist das Benchmade Mini Griptilian langlebig. Denn seine Klinge besteht aus robustem rostfreiem 154CM Stahl und ist durch ihr abgewandeltes Tropfpunkt-Design nicht nur schön anzusehen, sondern auch sehr leichtgängig zu öffnen. Und auch der Griff dieses Messers ist dank einer speziellen Ummantelung nicht nur sehr stabil sondern dabei noch rutschfest.

Mit dem Benchmade Mini Griptilian kann man sowohl zustoßen als auch sauber und genau schneiden. So kann es in vielen Lagen – und sogar Notlagen – gute Dienste leisten. Selbst wenn man vergessen haben sollte es zu schärfen kann man mit der gezackten Kante am hinteren, unteren Rand der Klinge immer noch leicht Zwirn, Seile oder Gewebe, wie beispielsweise (Zelt)planen oder Segel, schneiden.

Das Benchmade Mini Griptilian eignet sich wegen seines geringen Gewichts und seiner taschenkompatiblen Größe und seiner dabei ausgezeichneten Schneideeigenschaften zum Beispiel bei Sicherheitsgurten, Kleidung und anderen Materialien hervorragend für den Einsatz im Rettungsdienst.

Das Benchmade Mini Griptilian mag zwar nicht das beste Messer für Nutzer sein, die ein Messer mit rasiermesserscharfen Scheiden auf beiden Seiten suchen und eignet sich auch nicht besonders als Kampfmesser, dafür es ist aber ein guter und zweckmäßiger Allrounder für jeden Tag. Geschärft mit einem 1200er Diamantstein bekommt man es dennoch richtig schön scharf. Und: das Benchmade Mini Griptilian ist sehr robust und – auch wenn es mit der Zeit Gebrauchsspuren aufweisen sollte – deshalb auch bei täglicher Nutzung kaum kleinzukriegen. Zum Schneiden von hartem oder faserigem Material eignet sich am besten die Schneide mit dem gezackten Teil. Neben dem Zerteilen der bereits erwähnten Gegenstände wie Zwirn, Seil und Stoffe aller Art eignet sich das Benchmade Mini Griptilian auch zum Öffnen von Gegenständen aus Metall (Dosen) und sogar zum Schneiden von Holz.

Besondere Erwähnung sollte noch einmal finden, dass der Axis-Verschluss sowohl rechts- als auch linkshändig bedient werden kann, denn dies ist bei einem Combomesser durchaus nicht selbstverständlich sondern eine Seltenheit.

Zusammenfassung

Dieses in den Vereinigten Staaten hergestellte Messer, das auf Amazon ab 104,95 EUR (Amazon; Stand 09/2014) zu haben ist, ist sein Geld wert.
Es ist klein und sehr leicht, was es einem leicht macht das Benchmade Mini Griptilian überall mit hin zu nehmen und trotzdem robust und vielfältig einsetzbar. Seine Klinge ist für diesen Preis bemerkenswert hochwertig. Sein rutschfester Griff liegt gut in der Hand und besonders positiv aufgefallen ist sein Axis Versschluss, der so gut wie nie klemmt – er soll weniger oft klemmen als die Verschlüsse von Combomessern der bekannten Hersteller Kershaw oder Spyderco. Seine geringe Größe macht das Benchmade Mini Griptilian zu einem echten Vertreter der Gattungen EDC und – im eigentlichen Wortsinn – „Taschenmesser“.

Übrigens: wer zusätzlich zum Benchmade Mini Griptilian oder auch nur Bedarf an einem größeren Messer hat, das aber dieselben guten Eigenschaften haben sollte wie das Benchmade Mini Griptilian, dem sei dessen „größerer Bruder“, das Benchmade Griptilian Tanto empfohlen.